Seite auswählen

Von Pfirsichkindern und Zeitdieben

Das noch sehr junge Berliner Designerlabel wurde 2017 gegründet. „MOMOKO“ ist japanisch. Es heißt Pfirsichkind oder kleine Pfirsichblüte. Momo“ (桃) steht für den Pfirsich; die Silbe „ko“ (子) für das Kind. „Momo“ ist auch der Name des fantastischen Romans von Michael Ende. Als Kind Momos möchte MOMOKO den grauen Herren, den Zeitdieben unserer Tage, etwas entgegensetzen. MOMOKO entschleunigt, ohne die Zeichen unserer Zeit aus den Augen zu verlieren. Der Brückenschlag gelingt zum einen mit der Wahl der Materialien – aus ausgewählten Hölzern, innovativem Kunstharz und hochwertigem Silber – und zum anderen durch eine moderne Formensprache.

MOMOKO will bezaubern und glücklich machen. Lassen Sie sich faszinieren.

 

Unsere Serien

MIRIQUIDI

PULCHRA SILVA

Unser Holz

Das für die Serie „PULCHRA SILVA“ verwendete Holz bezieht MOMOKO von den Massivholzwerkstätten Horschig aus der Oberlausitz.

Holzarten kurz vorgestellt

Zebrano

Die Pflanzengattung Microberlinia aus der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse ist im tropischen westlichen Zentralafrika zuhause. Es liefert das Edelholz Zebrano mit seiner charakteristischen Aderbildung. Tiefbraune Streifen wechseln sich mit gelblich-braunen Streifen ab. Insgesamt  hat das auch als Zingana bekannte Edelholz sehr gute Eigenschaften: Neben seinem dekorativen und auffälligem Aussehen ist es hart, dicht und fest.

Padouk

Das afrikanische Holz Pterocarpus soyauxii ist unter dem Handelsnamen Padouk bekannt. Das rotviolett-braune Kernholz wird durch den hellen, schmalen bis breiten Splint ergänzt, der sich klar absetzt. Die großen Poren des Padouk-Holzes sind gut mit dem Auge auf der glänzenden Oberfläche erkennbar.

Mahagoni

Das Verbreitungsgebiet des Echten Mahagoni sind die Neotropen Mittel- und Südamerikas, mittlerweile wird Mahagoni jedoch auch in Plantagen Südostasiens angebaut. Das hell- bis dunkel-rotbraune Kernholz dunkelt bei Licht stark nach und hat einen attraktiven Goldglanz. Der Splint ist hell- bis gelblich grau. Die Poren sind mittelgroß und oft mit dunklen, mitunter weißen, nichtmineralischen Kernstoffen angefüllt. Die Holzstrahlen sind fein und meist stockwerkartig angeordnet.

Verarbeitung

Die geometrischen Holz-Förmchen für die Serie „PULCHRA SILVA“ werden mithilfe eines Lasers aus 2 Millimeter starken Holztafeln ausgeschnitten, geschliffen und in mehreren Schichten geölt. Das verwendete transparente und hochwertige Holzöl ist lebensmittelecht und damit unbedenklich für Mensch und Tier. Dem Holzschmuck verleiht der Anstrich wichtige Eigenschaften. So schützt er vor Flecken, etwa Kaffee-, Wein-, Obst- oder Wasserflecken und ist speichel- und schweißecht.

Für die Serie „MIRIQUIDI“ verwenden wir wertvolle Furnierhölzer.

Das Makassar-Ebenholz (Diospyros celebica) aus Indonesien ist im Kernholz schwarz mit einer sehr charakteristischen hellgelb bis braungestreiften Maserung. Es gehört zu den sehr festen Hölzern.

Weitere von uns genutzte Hölzer sind das Wurzelholz von Kastanie und Nussbaum.

Das feingeschnetzelte Holz wird in mehreren Schichten in Kunstharz eingebettet. Nachdem das Werkstück vollständig ausgehärtet ist, wird es geschliffen und poliert.

Unser Silber

Für unsere Ketten verwenden wir 925er Silber. Die auch als Sterlingsilber bekannte Legierung besteht aus 92,5 Prozent reinem Silber. Im Vergleich zu Feinsilber ist Sterlingsilber zum einen härter und zum anderen wird durch die Kupferzugabe das Spratzen (Aufreißen) beim Erstarren reduziert. Im Vergleich zu 800er oder 835er Silber läuft es wesentlich weniger an.

 

KONTAKT

sIE SIND AN UNSEREM sCHMUCK INTERESSIERT?

Derzeit erreichen Sie uns über Telefon oder E-Mail. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern.

Telefon: +49/30 40750505
E-Mail: service(at)momoko(dot)design

Unsere Kunden sagen

„Der außergewöhnliche Schmuck fasziniert mich. Ich liebe die Natur und kann jetzt immer ein Stück davon mit mir tragen.“

Rebecca Berger

„Mir hat es die Serie „Pulchra Silva“ besonders angetan. Dieses Spiel aus rationaler Mathematik durch die geometrischen Formen und emotionalem Empfinden durch das Material Holz halte ich für sehr gelungen.“

Silvia Günther

„Ich habe meiner Frau einen Ring aus der Serie MIRIQUIDI zu ihrem Geburtstag geschenkt. Sie war total begeistert. Das besondere an den Arbeiten ist, dass sie einmalig sind. Keine andere Frau hat diesen Ring, nur meine!“

Max Neumann