willkommen

 
Shop

Von Pfirsichkindern und Zeitdieben

„MOMOKO“ ist japanisch. Es heißt Pfirsichkind oder kleine Pfirsichblüte. Momo“ (桃) steht für den Pfirsich; die Silbe „ko“ (子) für das Kind. „Momo“ ist auch der Name des fantastischen Romans von Michael Ende. Als Kind Momos möchte MOMOKO den grauen Herren, den Zeitdieben unserer Tage, etwas entgegensetzen.

MOMOKO will entschleunigen, zum Verweilen einladen und kleine Geschichten erzählen; nicht nur als Bild an der Wand, auch im Buch oder mithilfe eines Gegenstandes.

Schmuck

Natur trifft Technik: Die Kombination aus ausgewählten Hölzern, innovativem Kunstharz und hochwertigem Silber sorgt für ein außergewöhnliches und einzigartiges Schmuckdesign. 

Kunst

Humorvolle Grafiken, romantisch-morbide Blumenbilder, lustige Aquarelle und dadaeske Collagen für Ihre eigenen vier Wände oder als Geschenk.

Bücher

Gedichtband und Kinderbuch mit Illustrationen der Künstlerin Marielle Viola Morawitz.

So finden Sie uns

Werkstattladen

Senefelderstr. 1

10437 Berlin

Öffnungszeiten

Montag–Freitag: 10.30 Uhr–19.00 Uhr

Sonnabend: 10.30 Uhr–18.00 Uhr

 

 

ab ovo

Mahlower Str. 6

12049 Berlin

öffnungszeiten

Freitag: 14.00 Uhr–19.00 Uhr

Sonnabend: 14.00 Uhr–19.00 Uhr

 
„Für mich ist die Kunst frei von Formaten, da halte ich es ganz wie Sonia Delaunay. Mit meinen Grafiken möchte ich bezaubern, mit meinem Schmuck begeistern.“

Marielle Viola Morawitz, Inhaberin

Unsere Materialien

Für alle unsere Arbeiten verwenden wir hochwertige Materialien.

Unsere Kunden sagen

 

„Der außergewöhnliche Schmuck fasziniert mich. Ich liebe die Natur und kann jetzt immer ein Stück davon mit mir tragen.“

Rebecca Berger

„Mir hat es die Serie „Pulchra Silva“ besonders angetan. Dieses Spiel aus rationaler Mathematik durch die geometrischen Formen und emotionalem Empfinden durch das Material Holz halte ich für sehr gelungen.“

Silvia Günther

„Die lustigen llustrationen sind der Hammer. Der Hamster Bäckchen oder das Eichhörnchen Emsigli haben einfach was. Meine Neffen haben auch ihren Spaß dran.“

Norman Haas

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung